​Der FC Arsenal muss am ersten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase bei ​Eintracht Frankfurt antreten. Gegen die SGE verzichtet Unai Emery auf die beiden ehemaligen Bundesligaprofis Mesut Özil und Sokratis.


Als die Gunners am Mittwochabend ihr Aufgebot für die Reise nach Deutschland bekannt gaben, suchten die Fans der Londoner den Namen von Mesut Özil vergeblich. Auch Abwehrchef Sokratis wird für den Auftakt der Europa League nicht berücksichtigt. 


Auf der Pressekonferenz des ​FC Arsenal gab Emery bekannt, dass das Duo gegen die Eintracht geschont wird. Zumindest was die Personalie Özil betrifft, eine zweifelhafte Begründung, schließlich absolvierte der ehemalige deutsche Nationalspieler ​nach seinem Raubüberfall erst ein einziges Saisonspiel.


Angreifer Alexandre Lacazette wird das Spiel aufgrund einer Knöchelverletzung verpassen.


Mustafi erstmals im Kader


Erstmals in dieser Saison hat dagegen Shkodran Mustafi den Sprung in den Spieltagskader geschafft - im Sommer wurde dem Verteidiger ein Wechsel nahe gelegt, der jedoch nicht zustande kam. Gegen Frankfurt darf sich der 27-Jährige nun Hoffnungen auf seinen ersten Saisoneinsatz machen.


Das Aufgebot im Überblick:

​​