​Clemens Tönnies wird in etwas zwei Monaten in seiner Funktion als Aufsichtsratvorsitzender zum ​FC Schalke 04 zurückkehren. Geschlossen ist die Akte aber noch nicht. Ein Mitglied des Ehrenrats zog nun ihre Konsequenzen.


Der sogenannte Schalker Ehrenrat tagte und entschied über die Konsequenzen aus der Affäre um Clemens Tönnies. Mehr als ein Hieb auf die Finger kam dabei aber für den Fleischfabrikanten nicht heraus. Kornelia Toporzysek, bisher Mitglied des Rates, trat daher nun zurück.


"Ich bin heute mit sofortiger Wirkung als Mitglied des Ehrenrates von S04 zurückgetreten", teilte Toporzysek auf ihrem privaten Twitter-Kanal mit. "Ich bedanke mich für das Vetrauen, glaube aber nicht mehr daran, dass die vereinsinternen Strukturen eine meinem Amtsverständnis entsprechende Erfüllung der Aufgaben zulassen."


Toporzysek ist Richterin beim Oberlandsgericht Düsseldorf und war einer von fünf Köpfen im Schalker Ehrenrat.