​​Real Madrid und Muskelverletzungen sind in dieser Saison bislang Gefährten wider Willen. Nachdem bereits zahlreiche Leistungsträger ausfielen (Hazard, Jovic, Isco...), muss nun auch Luka Modric zwangspausieren.

Bei den Königlichen ist der Wurm drin. Derzeit fallen noch fünf Spieler (Asensio, Hazard, Isco, James, Brahim) verletzt aus - vier davon mit Muskelverletzungen. Und nun gesellt sich auch noch Luka Modric zum Lazarett. Vermutlich auf der Länderspielreise mit Kroatien zog sich der Mittelfeld-Regisseur eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich zu.


Real Madrid: Sportlich wie personell angeschlagen


Damit wird auch Modric Trainer Zinedine Zidane auf unbestimmte Zeit (vermutlich einige Wochen) fehlen. Die Lage für Real Madrid wird damit immer prekärer: neben den anhaltenden Verletzungssorgen startete das weiße Ballett mit nur fünf Punkten aus drei Spielen schlecht in die ​LaLiga-Saison. Real trifft am Samstag auf UD Levante - drei Zähler sind, auch ohne Modric, Pflicht.