Am 27. September veröffentlicht Electronic Arts das neue FIFA 20. Nach dem letzten Jahr sind ganze 21 Spieler aus der Top 100 gefallen, darunter auch einige bekannte Namen aus Deutschland und der Bundesliga.


Das neueste Installment der FIFA-Reihe, FIFA 20, wird in Deutschland schon bald offiziell veröffentlicht. Neben einigen Änderungen am Spiel und neuen Inhalten sind natürlich auch wieder die angepassten Spielerwerte dabei. Im Vergleich zum Vorjahresspiel sind stolze 21 Spieler aus der Top 100 der besten Ratings gefallen. 


Auch in Deutschland große Namen dabei


Unter den Betroffenen befinden sich auch Jerome Boateng und Mesut Özil. Während beide in FIFA 19 noch mit einer Bewertung von 86 zu spielen waren, wird dies nach der jeweils eher enttäuschenden Saison etwas abgestuft, womit sie ihren Platz in der Top 100 verlieren werden. 


Ein weiterer bekannter Innenverteidiger, der aus der Rangliste fallen wird, ist Naldo (FIFA 19: 86 Rating). Der erfahrene Bundesligaspieler war für ​Werder Bremen, den ​VfL Wolfsburg und ​Schalke 04 im Dienst, wechselte letzten Winter - nach einer eher mageren Hinrunde beim S04 - zu AS Monaco. Dort führte er auch bis zum Ende der Saison einen schweren Abstiegskampf, und durch gleichzeitig schwächere Spiele muss auch er seinen Platz in der Top 100 räumen. 


Neben Ivan Perisic, der nun beim ​FC Bayern spielt, fallen auch noch größere Namen wie Gianluigi Buffon und Gareth Bale aus der Liste. Während Perisic bei Inter Mailand unter dem Radar flog, werden Buffon und Bale, bei allem Respekt, auch nicht jünger. Dazu gilt Bales Situation bei ​Real Madrid ohnehin als "kompliziert."


Überblick: Diese Spieler fallen bei FIFA aus den Top 100

SpielerVereinFIFA 19-Wert
​Gareth BaleReal Madrid​​88
​Gianluigi Buffon ​Juventus Turin​88
​Gonzalo Higuain ​Juventus Turin​88
​Marek Hamsik​Dalian Yifang​87
​Andres Iniesta​Vissel Kobe​87
​Alexis Sanchez​Manchester United​87
​Ivan Perisic​Bayern München​86
​Mesut Özil​FC Arsenal​86
​Nicolas Otamendi​Manchester City​86
​Jerome Boateng​Bayern München​86
​Naldo​AS Monaco​86
​Cesar Azpilicueta​FC Chelsea​86
​Douglas Costa​Juventus Turin​86
​Nemanja Matic​Manchester United​86
​Radja Nainggolan ​Cagliari​85
​Diego Costa​Atletico Madrid​85
​Arturo Vidal​FC Barcelona​85
​Vincent Kompany​Manchester City​85
​Edin Dzeko​AS Rom​85
​Marco Asensio​Real Madrid​85
​Riyad Mahrez​Manchester City​85