​Neben Leonardo Bittencourt machte der ​SV Werder Bremen kurz vor dem Transferschluss noch einen weiteren Wechsel perfekt. Allerdings wird dieser Neuzugang erst einmal keine Rolle für den Profi-Kader spielen. Denn Louis Poznanski soll zum Perspektiv-Kader gehören.


Den offiziellen Deal machte der SVW auf der eigenen Twitter-Seite offiziell. Demnach wird sich der erst 18-jährige Linksverteidiger nach eineinhalb Jahren erneut den Bremern anschließen. Seit dem Beginn des Jahres 2018 stand Poznanski nämlich in der Nachwuchsabteilung des ​FC Bayern München unter Vertrag. 


Dort reichte es allerdings nur für 22 Einsätze, die Konkurrenz in der Mannschaft war zu stark. Somit suchte der geborene Bremer nun den Ausweg und schließt sich wieder Werder an, für dessen U17 er bereits 34 Mal auf dem Platz stand. Schon damals galt er als großes Talent, konnte den Durchbruch allerdings noch nicht schaffen.


Poznanski soll Spielpraxis in der Regionalliga sammeln


Dafür bekommt er nun einen neuen Versuch, für die zweite Mannschaft soll Poznanski von nun an in der Regionalliga auflaufen. Damit soll er die nötige Spielpraxis erhalten um sich irgendwann einmal für die Profis empfehlen zu können. Bei einer guten Entwicklung wäre seine Perspektive enorm groß, denn die Auswahl an Außenverteidigern im Bremer Kader ist denkbar knapp. 


Spielerprofil Louis Poznanski:


Alter​18​
​Positionlinker Verteidiger​
​Größe1,80m​


Leistungsdaten:


​U17 FCB12 Spiele​3 Vorlagen​
​U19 FCB​10 Spiele1 Tor​
​U18 DFB​4 Spiele-​

Beim SVW wird er einen Vertrag über die nächsten Jahre erhalten. Damit will sich der Verein auch vor zukünftigen Angeboten absichern, denn ​Fortuna Düsseldorf wurde bereits im Sommer mit einem möglichen Transfer in Verbindung gebracht.