​Der ​FC Barcelona muss vor dem nächsten Liga-Spiel einen weiteren verletzungsbedingten Ausfall verkraften. Nach Angaben des Vereins hat sich Junior Firpo eine Knieverletzung zugezogen, die ihn für eine unbestimmte Zeit außer Gefecht setzen wird.


Zudem ist Lionel Messi immer noch keine Option und fehlte deshalb im offiziellen Spieltagskader. Dementsprechend nominierte Trainer Ernesto Valverde erneut den erst 16-jährigen Ansu Fati und den Reserve-Stürmer Carles Perez. 

​​Am morgigen Samstagnachmittag trifft Barca auf Osasuna, nachdem man sich in der Vorwoche trotz personeller Notlage gegen Real Betis Sevilla deutlich mit 5:2 durchsetzen konnte. Das größte Highlight war jedoch der Einsatz von Fati, der somit der jüngste Debütant des Vereins seit 1941 wurde.