​Der FC Bayern München kann langfristig mit Robert Lewandowski planen! ​Wie zuvor angekündigt, hat der Torjäger einen neuen Vertrag beim Rekordmeister unterschrieben: Lewy ist nun bis 2023 an den FCB gebunden.

Im vergangenen Sommer hatte Lewandowski noch heftig mit einem Vereinswechsel geliebäugelt und dafür sogar den Super-Agenten Pini Zahavi angeheuert. Vor allem Real Madrid wurde in diesem Zuge immer wieder als Abnehmer für den Torjäger genannt.


Rummenigge: Lewandowski "der beste Mittelstürmer der Welt"


Doch nun dürften sich etwaige Wechselgerüchte um den 31-Jährige endgültig und ein für alle Mal erledigt haben. Am Donnerstag unterzeichnete Lewandowski an der Säbener Straße ein neues Arbeitspapier bis 2023 - es ist wohl der letzte große Vertrag in der Karriere des Angreifers, der 2014 ablösefrei vom ​BVB gekommen war. Seitdem erzielte Lewy in 246 Pflichtspielen für den ​FC Bayern sagenhafte 197 Treffer. Hinzu kommen noch 47 Vorlagen, wodurch Lewandowski durchschnittlich in (fast) jedem Spiel an einem Treffer direkt beteiligt ist.


"Robert ist für mich der beste Mittelstürmer der Welt und seit Jahren eine tragende Säule unserer Mannschaft. Daher sind wir sehr glücklich, dass er noch lange für den FC Bayern spielen wird. Wir sind sicher, dass wir mit Robert unsere hochgesteckten Ziele in der kommenden Saison und auch in den Jahren darauf erreichen werden", schwärmte Karl-Heinz Rummenigge im Zuge der Vertragsverlängerung. 


Fürstliches Gehalt: Lewandowski steigt in neue Dimensionen auf

Laut Bild wird Lewandowski dank des neuen Vertrages rund 20 Millionen Euro (brutto) pro Jahr erhalten - neben Philippe Coutinho wäre er der einzige Bayern-Profi, der diese Marke durchbricht. An der Säbener Straße weiß man den Wert des Polen jedoch einzuordnen: "Robert hat sich zu einer Führungspersönlichkeit entwickelt und ist dabei, ein so wichtiger Spieler für den FC Bayern und seine Fans zu werden, wie Franck Ribéry und Arjen Robben es waren. Ich hoffe, dass er seine überragende Torquote auch in den nächsten Jahren bestätigen kann", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.


Lewandowski lobte bei seiner Verlängerung die Qualität der Mannschaft und des Vereins: "Der FC Bayern ist meine sportliche Heimat geworden. Dazu fühlen wir uns auch als Familie in München sehr wohl. Ich bin davon überzeugt, dass wir in den nächsten Jahren noch viel erreichen werden. Der FC Bayern ist einer der drei größten Vereine der Welt und wir haben eine überragende Mannschaft. Ich bin stolz, Teil dieses Klubs zu sein."