​Mit FIFA 20 bietet EA den Fußballfans erstmals eine breite Auswahl an Stadien der Bundesliga. Doch auch Spielertechnisch hat sich der Konzern nicht lumpen lassen. In der neuen Fußballsimulation werden viele Spieler durch einen sogenannten Facescan detailgetreuer als je zuvor dargestellt. Auch einige ​Bayer 04 Leverkusen-Profis sind am Start.


Für Leverkusenfans fallen momentan Weihnachten und Ostern zusammen. Nicht nur ist die BayArena erstmals bei FIFA dabei, auch einige Spieler der Werkself sind nun noch realistischer dabei. Auf Twitter verbreiten sich momentan zwölf Bilder mit Spielern von Bayer 04, die zukünftig detailnah dargestellt sind. 


Die Gesichter wurden mittels spezieller Messgeräte erstellt, die zuvor Details und Charakteristika der Profis scannten und die Aufnahmen zu einem 3D-Modell zusammenfügten.


Unter den zwölf veröffentlichten Spielern finden sich unter anderem Stars wie Kai Havertz, Kevin Volland oder Leon Bailey wieder. Neben diesen Profis wird ziemlich sicher auch Mittelfeldspieler Charley Aranguiz detailgetreu zu sehen sein, wie aus dem FIFA-Trailer für Bayer 04 hervorgeht. Ob noch weiter oder bestenfalls alle restlichen Spieler dazukommen, ist nicht bekannt. Allerdings darf man sich schon jetzt auf die neue Simulation freuen.


​Bayer-Profis mit FacescanBisher ohne Facescan​
    • Nadiem Amiri
    • Leon Bailey
    • Kevin Volland
    • Wendell
    • Kerem Demirbay
    • Kai Havertz
    • Lukas Hradecky
    • Jonathan Tah
    • Mitchell Weiser
    • Lucas Alario
    • Panagiotis Retsos
    • Paulinho
    • Charles Aranguiz
    • ​Ramazcan Özcan
    • Lars Bender
    • Sven Bender
    • Aleksandar Dragovic
    • Daley Sinkgraven
    • Julian Baumgartlinger
    • Karim Bellarabi
    • Moussa Diaby
    • Joel Pohjanpalo