Nach dem Abgang vom Max Kruse braucht ​Werder Bremen Unterstützung im Sturm. Exemplarisch war wohl die 1:3-Auftaktniederlage gegen ​Fortuna Düsseldorf, in dem man grundsätzlich kein schlechtes Spiel machte, doch die Tore fehlten. Niclas Füllkrug soll bald wieder richtig fit sein und Abhilfe schaffen.


Obwohl man gegen Düsseldorf nur einen Treffer erzielte, gleichzeitig jedoch drei Stück kassierte, hätte man das Spiel durchaus gewinnen können. Neben den individuellen Fehlern in der Defensive, die zu den Gegentoren führten, fehlte vorne die Kaltschnäuzigkeit. Dass Max Kruse durch seinen Wechsel Lücken hinterlässt, vor allem in Sachen Effizienz, war zu erwarten.


12:6 Torschüsse - und 1:3 verloren


Mit zwölf Schüssen auf das Tor hatten die Bremer doppelt so viele, wie der Gegner - und trotzdem nur ein Tor. Sowas kann in der Bundesliga schnell bestraft werden, wie die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt auch erfahren musste. Dabei wird Neuzugang Niclas Füllkrug wichtig werden, doch zurzeit ist er noch nicht wieder ganz fit.


"Er ist nicht mehr ewig weit weg. Wenn er so weitermacht, traue ich ihm 60 bis 70 Minuten zu und dann ist er auch ein Startelf-Kandidat", wird Kohfeldt von Bild zitiert. ​Ohne richtigen Mittelstürmer wird es eng werden. Auch wenn die Chancen gut herausgespielt wurden, nützt es nichts, wenn es an der nötigen Effizienz mangelt. 


Gegen die Fortuna setzte Kohfeldt noch auf Yuya Osako neben Milot Rashica und Jojo Eggestein - in einer Art Kruse-Rolle, als Hybrid zwischen Mittelstürmer und Spielmacher. Der geplante Wandel nach dem Kruse-Abgang war das nicht, auch weil der Japaner in der Vorbereitung durchaus zu gefallen wusste. Mit einem fitten Füllkrug, soll in naher Zukunft der Wandel aber endgültig vollzogen werden. Werder braucht einen abschlussstarken Neuner in der "Bo

Markus Suttner,Niclas Fuellkrug

Gegen Düsseldorf kam Niclas Füllkrug für 25 Minuten zum Einsatz


Beim nächsten Spiel, wo es auswärts gegen die TSG Hoffenheim geht, wird es nicht unbedingt leichter, Tore zu erzielen. Man muss darauf hoffen, dass Füllkrug so schnell es geht wieder fit wird und die Cleverness wieder zurück in den Torabschluss bringen kann.