Nach zehn Jahren trifft der ​FC Bayern München wieder auf Energie Cottbus. Zum ersten Mal begegnen sich beide Vereine im Rahmen des DFB-Pokals. Der Klub aus der Lausitz will für eine ähnliche Überraschung sorgen wie im Jahr 2008, wird dafür aber einen herausragenden Tag benötigen und den Rekordmeister auf dem falschen Fuß erwischen. Alle wichtigen Infos zur Partie findet Ihr in der folgenden Übersicht.


Wo wird das Spiel übertragen?

​DatumMontag, 12.08.2019​
​Anstoß20:45 Uhr​
​StadionStadion der Freundschaft (Cottbus)​
​SchiedsrichterBastian Dankert​
​TV / Live StreamARD, Sky Sport 2 / ARD Mediathek, Sky Go, Sky Ticket​

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News

Die Cottbuser haben vor wenigen Tagen den Vertrag mit Eigengewächs Niklas Geisler verlängert. Dem 18-Jährigen soll wie seinem vier Jahre älteren Bruder Felix mittelfristig der Durchbruch in der ersten Mannschaft gelingen. Bis auf Torhüter Tim Stawecki und Innenverteidiger Robert Müller muss Claus-Dieter Wollitz auf keinen Spieler verzichten. 

Beim FC Bayern München wird lediglich Javi Martinez ausfallen. Der Spanier klagt über Schmerzen am Knie, Trainer Niko Kovac will kein Risiko eingehen. Lucas Hernandez wird im Kader stehen, wird nach seiner langen Ausfallzeit aber behutsam herangeführt und nicht in der Startelf stehen.


Voraussichtliche Aufstellungen

​Energie Cottbus​Moser - Meyer, Koch, Hajtic, Hasse - Gehrmann, Raak - Taz, F. Geisler - Rangelov, Brügmann


​Hier findest Du die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern München


Direkter Vergleich

Zwölf Mal begegneten sich Energie Cottbus und der FC Bayern in der Bundesliga, zehn Mal gingen die Münchner als Sieger vom Platz. Einzig das allererste Duell am 14. Oktober 2000 sowie am 24. Spieltag der Saison 2007/08 gelang den Hausherren eine Überraschung, beide Male siegte Energie vor eigenem Publikum. Fast elfeinhalb Jahre später soll dieser Erfolg wiederholt werden.

Branko Jelic

Noch heute dürften sich die Fans von Energie Cottbus gerne an den 2:0-Sieg über die Bayern im März 2008 erinnern.


Die aktuelle Form

Der FC Energie ist mit zwei Heimsiegen in die Regionalliga-Saison gestartet, einen ersten Dämpfer erlitt die Mannschaft bei der 2:5-Pleite gegen die U23 von Hertha BSC Berlin am zweiten Spieltag. In den Testspielen zuvor erzielte die Mannschaft gemischte Ergebnisse, hinterließ aber einen guten Eindruck.

Niko Kovac

  Niko Kovac dürfte aus der Supercup-Pleite gegen den BVB genügend Erkenntnisse gesammelt haben, an denen er in den Trainingseinheiten arbeiten wird.


Die Münchner Bayern verloren vor einer Woche im Supercup gegen ​Borussia Dortmund und offenbarten Lücken im zentralen Mittelfeld. Daran wird Trainer Kovac auch in den kommenden Wochen arbeiten, Abhilfe könnte die Verpflichtung eines defensiven Mittelfeldspielers schaffen. Zuvor verlor die Mannschaft das Finale des Audi Cups gegen Tottenham Hotspur im Elfmeterschießen.


Die Ergebnisse beider Mannschaften aus den vergangenen fünf Partien:

​Energie CottbusFC Bayern​
VfB Krieschow 2-2 Energie CottbusFC Bayern 1-0 AC Mailand
​Energie Cottbus 4-1 Spartaks Jūrmala ​FC Bayern 6-1 Fenerbahce Istanbul 
Energie Cottbus 3-1 VSG Altglienicke 
​Tottenham Hotspur 6-5 n.E. FC Bayern 
​Hertha BSC U23 5-2 Energie Cottbus ​Borussia Dortmund 2-0 FC Bayern 
Energie Cottbus 5-3 Rot-Weiß Erfurt ​FC Rottach-Egern 0:23 FC Bayern 

​Prognose

Der Pokal schreibt seine eigenen Gesetze, doch der FC Bayern scheitert selten in der ersten Runde. Letztmals ereignete sich das Missgeschick bei der 0:1-Niederlage gegen den TSV Vestenbergsgreuth am 14. August 1994. Seither feierte der Verein elf Pokalsiege und schied nur zwei Mal in der zweiten Runde aus. 

Kovac und die Seinen werden gegen leidenschaftliche Cottbuser Geduld benötigen, besitzen letztlich aber die nötige Qualität, um mit zunehmender Spieldauer die Partie für sich entscheiden zu können. Mit einem frühen Tor wäre der Grundstein schnell gelegt, allerdings wird der 47-Jährige seine Spieler zur Geduld mahnen, um dem Gegner keine fahrlässigen Konter zu erlauben.