​Aktuell stocken die Transferbemühungen des ​FC Bayern München. Nach Leroy Sanés Verletzung ist dessen Transfer zum deutschen Rekordmeister, der sich bereits auf der Zielgeraden befand, wieder unsicherer denn je. Alle Welt wartet auf die ärztliche Diagnose. Doch währenddessen dreht sich das Karussell weiter und andere Spieler verlassen den Klub.


So wie jetzt Meritan Shabani (20). Der offensive Mittelfeldspieler, der hauptsächlich in der Zweiten Mannschaft der Münchener zum Einsatz kam, steht kurz vor einem Wechsel in die englische ​Premier League


Dreijahresvertrag für Shabani bei den Wolves


Die Wolverhampton Wanderers, letzte Saison als Neuling auf einem beachtlichen siebten Platz gelandet, der zur Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League berechtigt, wird das Bayern-Eigengewächs mit kosovarischen Wurzeln für die kommenden drei Jahre unter Vertrag nehmen. 


Bei den Wolves soll der Spieler zunächst ebenfalls erstmal in der Zweiten Mannschaft ran und sukzessive an die Profi-Mannschaft herangeführt werden. So berichtet es Sky Sports UK. 

Über die Details der Ablösemodalitäten gaben beide Vereine bislang keine Auskunft. 



Erst im vergangenen Jahr hatte Shabani bei den Münchenern seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieben, der bis 2020 befristet ist. Bei den Profis der Bayern kam der Spieler insgesamt zu drei Einsätzen (zweimal in der Liga, einmal im Pokal).