​Das wäre ein deftiger Rückschlag für die Transferbemühungen des ​FC Bayern München: Laut Informationen von Bild und Sport Bild ist die Verletzung von Leroy Sané wohl schwerer als bislang angenommen.


Snaé hatte sich am Sonntag im Community Shield gegen den FC Liverpool am Knie verletzt. ​Eine Diagnose steht aufgrund von Flüssigkeit im Knie zwar weiter aus, bislang war man allerdings davon ausgegangen, dass die Verletzung wohl nicht so schlimm sei.

Am Mittwochabend berichtete dann die Bild, dass sich der Nationalspieler wohl doch schwerer verletzt habe - sogar eine Operation steht im Raum. Die Entscheidung, ob Sané tatsächlich unters Messer muss, soll am morgigen Donnerstag fallen. Zitat Bild: "Möglich, dass sogar die komplette Hinrunde für ihn gelaufen ist."


Wie reagiert der FC Bayern?


Laut des Berichts ist es bislang unklar, wie der FC Bayern reagieren würde, sollte der Super-GAU eintreten und Sané operiert werden müssen. Es scheint nicht ausgeschlossen, dass die Münchener trotzdem auf einen Transfer bestehen würden - allerdings nur, wenn sich die Ausfallzeit im Rahmen hält. Im Falle eines Hinrunden-Aus wäre eine Verpflichtung im Sommer aus außenstehender Sicht ziemlich unwahrscheinlich.