Seit Freitag befindet sich der Tross des ​FC Schalke 04 im alljährlichen Trainingslager in Mittersill, um sich intensiv auf die anstehende Saison vorzubereiten. In den Trainingseinheiten kann David Wagner seit Samstag wieder auf drei Akteure zurückgreifen, am heutigen Sonntag war ein Duo wiederum nicht auf dem Platz zu finden.


Die positive Nachricht für den Trainer: Die Langzeitverletzten Mark Uth (Adduktorenverletzung), Alessandro Schöpf (Außenbandriss im Knie) sowie Daniel Caligiuri nehmen allesamt wieder am Mannschaftstraining teil. Bereits vor dem Trainingslager hoffte der 47-Jährige auf eine baldige Rückkehr des Trios, in den kommenden Testspielen sollen alle so viel Spielzeit wie möglich erhalten (via Derwesten): "Sie waren lange außer Gefecht. Daher müssen wir bei jedem Einzelnen schauen, wie er die Belastung verträgt. Ich habe die Hoffnung, dass sie konstant an der Trainingsarbeit teilnehmen können und auch ihre ersten Spielminuten kriegen."

Weston McKennie sorgte derweil für eine Schrecksekunde. Der US-Amerikaner musste die Trainingseinheit am Samstag abbrechen, wenig später folgte Entwarnung: McKennie wurde einige Stunden später laut WAZ "in bester Laune" gesichtet, erlitt lediglich einen Krampf und kehrte daher bereits am Sonntag auf den Platz zurück. Bei der Trainingseinheit um 10:30 Uhr fehlten allerdings Benito Raman (Belastungssteuerung) und Guido Burgstaller (Bluterguss am Fuß), Ahmed Kutucu wiederum musste das Training aufgrund von Rückenschmerzen abbrechen.


​Mittlerweile ist auch die Diagnose für Ozan Kabak bekannt. Der Neuzugang, der sich bereits bei seiner zweiten Trainingseinheit verletzte, hat laut einem Vereinssprecher eine Knochenreizung im linken Fuß erlitten. Sportvorstand Jochen Schneider zufolge werde Kabak ​in den kommenden Tagen wieder ins Lauftraining einsteigen.

Rundum ist Wagner mit den ersten Eindrücken aus Mittersill zufrieden: "Es ist klasse. Der Platz ist super, das Hotel ist gut, hier sind total viele freundliche Leute. Das Wetter spielt mit. Dementsprechend freuen wir uns auf die Woche, der Start war gut." Nach den intensiven Einheiten, bei denen auch die Taktiktafel immer wieder zum Einsatz kommt, bestreitet S04 am zweiten August, einen Tag vor der Abreise, zwei Testspiele: Um 14 Uhr lautet der Gegner Alanyaspor, vier Stunden später steht um 18 Uhr der zweite Test gegen den FC Villareal auf dem Programm.