​Bald wird der nächste erhoffte Leipziger Neuzugang in Deutschland landen. Ademola Lookman, der nach übereinstimmenden ​Berichten vor einem Wechsel zu ​RB Leipzig steht, soll in Kürze den Medizincheck absolvieren. 


Nach Angaben von Sky Sports News wird Lookman in den nächsten 36 Stunden in Leipzig landen, um den obligatorischen Medizincheck zu absolvieren. Der FC Everton soll zunächst als Ablösesumme 16 Millionen Pfund erhalten, durch erfolgsabhängigen Bonuszahlungen könnten weitere 6,5 Millionen Pfund nach England fließen.


Im zweiten Anlauf klappt es


Leipzig versuchte bereits in den vergangenen Transferperioden ​Lookman fest zu verpflichten, da er bei seinem halbjährigen Leihgeschäft vor zwei Jahren einen sehr guten Eindruck hinterlassen konnte. Nach seiner Rückkehr zum FC Everton kam der 21-jährige Flügelstürmer lediglich 21 Mal in der Premier League zum Einsatz, oftmals nur als Joker.


Nach Ethan Ampadu kann sich Leipzig also nun den nächsten jungen Engländer sichern. Der walisische Youngster wird jedoch im Gegensatz zu Lookman lediglich für ein Jahr - und ohne Kaufoption - ausgeliehen.