RB Leipzig hat den vierten Neuzugang des Sommers präsentiert: Ethan Ampadu​ wird für eine Saison vom FC Chelsea ausgeliehen. Der 18-jährige Innenverteidiger bekommt bei den ​Roten Bullen die Rückennummer 26.


Ampadu kam 2018 zum ​FC Chelsea, in der vergangenen Saison kam der achtfache walisische Nationalspieler bei den Profis der Blues zu fünf Pflichtspieleinsätzen - dreimal in der Europa League, zweimal im FA Cup. Die kommende Spielzeit soll er nun weitere Profi-Erfahrung in der Bundesliga sammeln.

"Ich habe RB Leipzig in den letzten Jahren verfolgt und gesehen, wie fantastisch sich junge Spieler hier entwickelt haben und was für ein Potential in diesem Klub steckt. Somit ist es der perfekte Schritt für mich", freute sich der Youngster. 


Sportdirektor Markus Krösche zeigte sich ebenfalls zufrieden über die Leihe: "Wir freuen uns sehr, dass wir Ethan Ampadu für eine einjährige Leihe gewinnen konnten. Er verfügt mit seinen erst 18 Jahren bereits über internationale Erfahrung und kann sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld spielen. Ethan hat sich trotz vieler englischer Angebote für den Schritt zu uns entschieden und damit haben wir nun ein weiteres Top-Talent in unseren Reihen, das vielseitig einsetzbar ist und unserem Kader damit noch mehr Variationsmöglichkeiten bietet."


Einfach wird es für den Neuzugang aber nicht werden, auf Spielpraxis zu kommen. Beim Champions-League-Teilnehmer herrschte mit Willi Orban, Dayot Upamecano und Ibrahima Kanoté in der Innenverteidigung eh schon ein enger Dreikampf. Und auch im defensiven Mittelfeld ist die Konkurrenz groß.