​Aus dem zuletzt kolportierten Interesse der ​PSV Eindhoven an Timo Baumgartl könnte bald ein bevorstehender Wechsel werden. Nach kicker-Angaben sind sich die Niederländer mit dem Innenverteidiger einig. Auch bei Anastasios Donis zeichnet sich ein Abnehmer ab. 


Eindhoven ist laut des Berichts bereit, zehn Millionen Euro für Baumgartl zu bezahlen. Eine Einigung mit dem ​VfB Stuttgart, bei dem der 23-jährige Innenverteidiger noch bis 2022 unter Vertrag steht, steht aber noch aus. Zuletzt wurde der U21-Nationalspieler Deutschlands vermehrt auch mit ​Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht. 


Donis soll sich derweil dem russischen Klub Spartak Moskau anschließen. Demnach steht auch in diesem Fall nur noch die Einigung zwischen den Klubs einem Deal im Weg. Beim VfB hofft man auf eine Ablösesumme im zweistelligen Millionenbereich, nachdem Donis vor zwei Jahren für lediglich vier Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtet wurde.