Der ​VfB Stuttgart hat die bittere Diagnose für Neuzugang Sasa Kalajdzic bekanntgegeben: Der Österreicher zog sich ​im Testspiel gegen den SC Freiburg einen Kreuzband-, einen Innenband und einen Außenmeniskusriss im Knie zu und fällt damit für sechs bis acht Monate aus.


2,5 Millionen Euro nahm der VfB Stuttgart für Sasa Kalajdzic in die Hand. Beim Österreicher ist nun aber erst einmal Aufbauarbeit gefragt. Der VfB gab die leidvolle Diagnose am Samstagmittag bekannt. Kalajdzic wird sich einer Operation unterziehen und anschließend für sechs bis acht Monate ausfallen.

„Das ist eine extrem bittere Nachricht für Sasa und natürlich auch für uns. Sasa hat sich in der kurzen Zeit seit seinem Wechsel zum VfB sehr schnell in der neuen Umgebung zurechtgefunden und sowohl in den Trainingseinheiten als auch in den Testspielen sehr gute Leistungen gezeigt. Die Verletzung ist ein Schock für uns alle, den wir erstmal verdauen müssen. Sasa wird von uns alle Unterstützung bekommen, um diese schwierige Phase in seiner noch jungen Karriere zu meistern", sagte Sportdirektor Sven Mislintat.