​Der ​Kaugummi-Transfer von Marcus Thuram soll Anfang kommende Woche ein Ende finden. Dann wird der französische U21-Nationalstürmer in Gladbach aufschlagen, will die Bild erfahren haben. 


Demnach habe Fohlen-Manager Max Eberl Trainer Marco Rose bereits über den fixen Transfer informiert. Thuram soll am Sonntag den Medizincheck absolvieren und dann am Tag darauf offiziell vorgestellt werden, berichtet auch die L'Equipe.


13 Millionen Euro Ablöse zahlt die ​Borussia an Ligue-1-Absteiger EA Guingamp. Thuram würde damit die Möglichkeiten von Rose in der geplanten Doppelspitze weiter erhöhen. Neben dem wohl gesetzten Plea, kämpfen die Neuzugänge Embolo und Thuram mit Patrick Herrmann und den ebenfalls infrage kommenden Routiniers Raffael und Stindl um den zweiten Startplatz in der Spitze.


"In Guingamp und in der französischen U21 ist er oft auch über die linke Seite gekommen. Wenn wir Marcus mit Tempo vors Tor bringen, kann das eine richtig gute Sache werden", freut sich Rose auf den bulligen Offensivmann.