Der ​FSV Mainz 05 muss vorerst auf seine beiden Neuzugänge Ronael Pierre-Gabriel und Cyrill Akono verzichten. Pierre-Gabriel zog sich im Testspiel gegen Rayo Vallecano einen Muskelfaserriss zu, bei Akono wurde ein Knochenödem im Kniegelenk diagnostiziert.

Doppelt bitter für die Rheinhessen, die in der kommenden Saison erneut die Mission Klassenerhalt anstreben. Genaue Ausfallzeiten gab der Bundesligist zwar nicht bekannt, ein Muskelfaserriss und ein Knochenödem bedeuten allerdings längere Zwangspausen für das Duo.  Auch Neuzugang Dong-won Ji fällt mit einem Knorpelschaden länger aus.


Mittelstürmer Cyrill Akono wechselte für 350.000 Euro von Preußen Münster zum FSV Mainz 05. Ronael Pierre-Gabriel kam von der AS Monaco, kostete den Bundesligisten satte 5,5 Millionen Euro Ablöse.