Borussia Mönchengladbach verstärkt weiter die Offensiv-Fraktion: Frankreichs U21-Nationalstürmer Marcus Thuram wechselt an den Niederrhein. Der 21-Jährige kostet wohl rund zwölf Millionen Euro und erhält einen Vertrag bis 2023.


Dass Thuram Ligue-1-Absteiger EA Guingamp verlässt, war trotz Vertrag bis 2020 schon lange kein Geheimnis mehr. Zunächst schien die Borussia aus Dortmund der Favorit zu sein, in den letzten Wochen kristallisierte sich die Borussia aus Mönchengladbach als kommender Klub des talentierten Franzosen heraus.


Mit dem 1,92-Meter-Hünen war man sich wohl schon länger einig, nun folgte die Einigung mit EA Guingamp. Nach Breel Embolo ist er bereits der zweite Stürmerneuzugang für Trainer Marco Rose.

Sportdirektor Max Eberl: "​​Wir freuen uns sehr, dass wir Marcus verpflichten konnten. Er ist ein schneller, robuster und torgefährlicher Angreifer, der sehr gut in unseren Kader passt und wir sind sicher, dass er in der Bundesliga seinen Weg gehen wird."