​Borussia Mönchengladbach hat mit Florian Neuhaus einen der vielversprechendsten Mittelfeldspieler des Landes unter Vertrag. Der deutsche U21-Nationalspieler dürfte daher auf dem Zettel einiger Hochkaräter im In- und Ausland stehen. Borussia-Fans können aber vorerst beruhigt sein: Wechselgedanken hegt er keine.


Wer sich den Kader von Borussia Mönchengladbach anschaut, bleibt zwangsläufig im Mittelfeld hängen. Die Zentrale ist zweifellos das Herzstück der Mannschaft und mittendrin steht Florian Neuhaus. Der 22-Jährige machte in der vergangenen Saison einen riesigen Schritt nach vorne und dürfte nun auf den Wunschlisten einiger europäischer Schwergewichte stehen.


Gegenüber dem kicker beteuerte Neuhaus nun aber, dass er keine Wechselgedanken hegt: "Ich weiß nicht, ob es welche gab", sagte Neuhaus, angesprochen auf Angebote anderer Vereine. "Ich bin aber auch nicht heiß darauf zu wechseln oder mich mit irgendwelchen Anfragen auseinanderzusetzen."


Florian Neuhaus' Saison 2018/19 in Zahlen

SpieleToreVorlagen
34410

Das dürfte so manchen Fan der Borussia, die in den letzten Jahren immer wieder als Spielergewächshaus der größeren Vereine fungierte, beruhigen. Eine Vertragsverlängerung ist für Neuhaus derzeit aber auch kein Thema: "​Ich konzentriere mich erstmal aufs Sportliche. Ich freue mich auf meine ersten Europacupspiele - mit Borussia Mönchengladbach.