​Beim ​SC Freiburg muss man in dieser Saisonvorbereitung den nächsten verletzungsbedingten Rückschlag in der Abwehr hinnehmen. Denn nach kicker-Angaben wird nach ​Luca Itter nun auch Manuel Gulde lange ausfallen. 



Der 28-jährige Innenverteidiger hat sich laut des Berichts eine Muskelblessur im Oberschenkel zugezogen, die ihn mindestens vier Wochen außer Gefecht setzen wird. Freiburg-Cheftrainer Christian Streich werden somit in den nächsten Tagen nur zwei fitte Akteure für die Defensivmitte zur Verfügung stehen. 


Gulde musste aufgrund ähnlicher Probleme bereits in der vergangenen Spielzeit mehr als eineinhalb Monate lang aussetzen. Wegen seiner generellen Verletzungsanfälligkeit absolvierte er in den vergangenen drei Jahren lediglich 60 Pflichtspiele für die Freiburger.