​Der FC Bayern hat die Transfers von Jamal Musiala und Bright Akwo Arrey-Mbi offiziell bestätigt. Die beiden Junioren-Nationalspieler werden künftig auf dem FCB-Campus ihrem Profi-Traum nachgehen.


Musialas Transfer hatte sich schon länger angekündigt. ​Bereits am Mittwoch bestätigte sein Berater, der Bruder von Callum Hudson-Odoi, dass der Transfer unter Dach und Fach sei. Nun gab auch der ​FCB den Transfer des 16-jährigen Offensivspielers offiziell bekannt.


Dazu kommt auch Innenverteidiger Arrey-Mbi an die Isar, der für die U19 unter Trainergespann Martin Demichelis und Danny Schwarz vorgesehen ist. Musiala wird dagegen zunächst unter Miro Klose in der U17 spielen. Das Duo kommt vom FC Chelsea nach München.

"Mit Jamal und Bright haben wir zwei hoffnungsvolle Talente für unsere Nachwuchsteams gewinnen können. Wir sind überzeugt von ihren Qualitäten und ihrem Entwicklungspotential und gehen davon aus, dass sie sich schnell bei uns am Campus eingewöhnen werden", freute sich Nachwuchschef Jochen Sauer.


Kurios: Beide Youngster sind in Deutschland geboren. Musiala in Stuttgart, aufgewachsen ist er in Fulda. Die vergangenen acht Jahre spielte er aber bei den Blues. Arrey-Mbi wurde in Kaarst, in der Nähe von Düsseldorf geboren, bevor es ihn nach England zog. Von Norwich ging es seit 2014 weiter beim FC Chelsea.