​Atletico Madrid hat sich für einen Abgang von Rodri (vor Wechsel zu Manchester City) gewappnet. Von Stadtrivale Real komme Marcos Llorente zu den Rojiblancos, wie der Klub am Donnerstagnachmittag verkündete.


Der 24 Jahre alte spanische Ex-U21-Nationalspieler soll im defensiven Mittelfeld die Lücke von Rodri füllen. Bei ​Real Madrid kam er unter Zinedine Zidane nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. ​Zuletzt war auch Granti Xhaka bei Atletico im Gespräch, Llorente war aber wohl der Wunschspieler auf der Sechs.

​​Vorbehaltlich des noch ausstehenden Medizinchecks wird Llorente bei Atletico einen Fünfjahresvertrag bis 2024 unterschreiben. Als Ablösesumme stehen 40 Millionen Euro im Raum - das doppelte seines geschätzten Marktwertes. Bei Real Madrid wäre Llorentes Vertrag noch zwei Jahre bis 2021 gültig gewesen.