Bei ​​Borussia Mönchengladbach hat sich in Sachen Transfers in diesem Sommer noch nicht allzu viel getan. Nach dem Verkauf von Thorgan Hazard ist allerdings eine Menge Budget vorhanden, was man auch für Verstärkungen in die Hand nehmen sollte. Doch die Fohlen schauen sich auch nach Talenten um, so wie Joshua McPake, der auf der Liste der Gladbacher stehen soll.


Josh McPake ist gerade einmal 17 Jahre, in der ​Bundesliga ist er allerdings schon jetzt ein Kandidat. Allen voran Borussia Mönchengladbach soll den jungen Schotten nun im Visier haben, das berichtet zumindest die Daily Record. Demnach sollen die Fohlen ein Interesse für das Talent von den Glasgow Rangers entwickelt haben, wirklich konkret wurden die Berichte allerdings noch nicht.


Doch McPake ist ein sehr interessanter Spieler - dass sich mit den Gladbachern nun eine Mannschaft aus einer europäischen Profi-Liga interessiert, ist demnach nicht verwunderlich. In Glasgow lief er in der abgelaufenen Saison in der U18-Auswahl auf, dabei fühlt er sich vor allem auf der rechten Seite heimisch. Hervorzuheben sind dabei seine Qualitäten sowohl als offensiver Angreifer, als auch defensiver Stabilisator.


Seine Allrounder-Qualitäten machen ihn also sehr begehrt und deswegen würde vor allem Gladbach gut zum jungen Schotten passen. Der neue Fohlen-Trainer Marco Rose setzt nämlich auf eine große Flexibilität. In seiner Heimat gilt McPake als Kraftpaket und unermüdlicher Arbeiter, Stärken die genau zur Spielweise von Rose passen.


Sollte die Borussia ernst machen und bei dem jungen Schotten zuschlagen, hätte man sich sicherlich ein vielversprechendes Talent für die Zukunft gesichert. Bei den Fohlen könnte er sich in der Jugend-Abteilung weiterentwickeln und dann den Sprung in die Bundesliga schaffen. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, doch interessant wird das Gladbach Werben um das Top-Talent allemal.