Der Wirbel um einen potenziellen Wechsel von Leroy Sané zum Rekordmeister des ​FC Bayern reißt nicht ab. Während es von vielen verschiedenen Seiten gleich viele unterschiedliche Aussagen und Spekulationen zu diesem Thema gibt, sind sich die deutschen Nationalspieler des FCB sicher: Sie würden sich über den Transfer "brutal freuen", so Leon Goretzka.


Es wäre ein sehr großer Transfer, der diesen Sommer zumindest möglich erscheint. Leroy Sané steht seit nun fast drei Jahren bei ​Manchester City unter Vertrag und hat mit seiner Entwicklung über diesen Zeitraum weitere Schritte in Richtung Weltklasse unternommen. Dass sich Bayern München für einen jungen deutschen Nationalspieler interessiert, wenn dieser ein solch enormes Talent und Potenzial hat und sich gleichzeitig bei seinem aktuellen Verein nicht allzu glücklich fühlen soll, ist keine Überraschung. 


Auch viele der Bayern-Spieler, die ihn zudem aus der Nationalelf kennen, würden sich über Sané als Mitspieler freuen. Nachdem bereits ​Serge Gnabry erklärte, er hätte ihn "liebend gerne bei uns", weil er sich sowohl auf als auch abseits des Platzes sehr gut mit ihm verstehe, bläst Leon Goretzka im Bild-Interview in das gleiche Horn: "Der FC Bayern ist immer noch einer der besten und größten Klubs der Welt. Das weiß Leroy. Er hat sich in den vergangenen Jahren in England sehr wohlgefühlt. Jetzt muss er eben für sich entscheiden, was für ihn der richtige Schritt ist", so der ehemalige ​S04-Teamkollege. 


Auch wenn er und die anderen sich "brutal drüber freuen (würden), wenn er kommt", wolle er ihn nicht unter Druck setzen. Er sei letztes Jahr in einer ähnlichen Situation gewesen und weiß daher, dass man solche Entscheidungen am besten selber und alleine treffen sollte, so Goretzka weiter. „Er weiß, dass er sich immer bei mir melden kann, wenn er Ratschläge braucht oder meine Meinung hören will."

Leon Goretzka,Leroy Sane

Sané und Goretzka bei der Nationalmannschaft


Doch der Transfer scheint alles andere als eine sichere Nummer, bei der nur noch aufgrund mancher Zahlen verhandelt wird. Sané selber soll sich alles andere als sicher sein, ob er überhaupt zu den Bayern wechseln will. Es heißt, seine Familie würde die Rückkehr nach Deutschland bevorzugen, während seine Freundin und seine Berater ihm einen Verbleib in England, bei Man City, empfehlen. Die Citizens sollen seinen Vertrag auch verlängern wollen. ​Bayern hat sich wohl auch schon mit einem potenziellen Ersatz auseinandergesetzt, sollte der Sané-Wechsel nicht funktionieren.