Der 1. FC Köln hat einen neuen Sechser verpflichtet! Birger Verstraete wechselt von KAA Gent zum Aufsteiger und erhält einen Vertrag bis 2023.


Am Montagmittag hatten Bild und kicker ​vom Kölner Interesse an Verstraete berichtet, nun ist der Deal bereits in trockenen Tüchern. Die Ablösesumme für den 25-Jährigen liegt zwischen drei und vier Millionen Euro.


​Kölns Geschäftsführer Armin Veh über den Neuzugang: "Birger ist ein intelligenter, dynamischer und robuster Spieler mit sehr gutem Passspiel, der in der Mittelfeld-Zentrale sowohl auf der Sechs als auch auf der Acht zu Hause ist. Er war absoluter Stammspieler in Gent und kann uns mit seiner Qualität und Erfahrung sofort weiterhelfen, ohne schon am Ende seiner Entwicklung zu sein. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den FC entschieden hat."

​​