Was für ein Spiel! In einem packenden Finale um den Titel in der B-Junioren Bundesliga setzte sich die U17 des 1. FC Köln am Sonntag mit 3:2 gegen Borussia Dortmund durch. Der Domstädter-Nachwuchs sicherte sich damit die dritte Meisterschaft.

Im Stadion Rote Erde erlebte die Mannschaft von Martin Heck, die im Halbfinale die von Miroslav Klose betreute U17 des FC Bayern mit zwei Siegen (1:0 ; 4:0) bezwang, einen Traumstart. Bereits in der 15. Minute traf Jacob Jansen zum 1:0, wenige Minuten später erzielte der 16-jährige Angreifer nach einem erneuten Patzer von BVB-Keeper Leon Klußmann ​seinen fünften Doppelpack in dieser Saison.



​Aufgeben sollten die Schwarz-Gelben aber nicht. Wunderkind Youssoufa Moukoko erzielte kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer, nur eine Minute später vergab Rilind Hetemi die Chance zum Ausgleich per Elfmeter. Dank der Parade von Daniel Adamczyk ging der FC nach 40 Minuten mit einer Pausenführung in die Kabine, sollte diese jedoch nicht allzu lange halten können: Nach einer guten Einzelaktion versenkte Ansgar Knauff den Ball im langen Eck und brachte die BVB-Junioren endgültig zurück in die Partie.

Meiko Sponsel

  Nur wenige Minuten nach dem Ausgleich war Meiko Sponsel (r.) zur Stelle. Der Verteidiger traf zum entscheidenden 3:2.


Es dauerte jedoch nicht lange, ehe die Kölner erneut in Führung gingen: Nach einer Hereingabe von Joshua Schwirten traf Abwehrspieler Meiko Sponsel zum 3:2. Eine Vorentscheidung sollte dieses Tor aber noch lange nicht bedeuten. Kurz nach dem erneuten Führungstreffer vereitelte Adamczyk eine Chance von Moukoko, wenig später vergab Ware Pakia eine weitere Gelegenheit auf den erneuten Ausgleich (47., 55.). Kurz darauf landete der Ball im Netz, doch Schiedsrichter Patrick Alt nahm den zweiten Treffer des Tages von Moukoko aufgrund eines Handspiels des Stürmers zurück.

​Zwar vereitelte Klußmann das 2:4 aus Sicht der Dortmunder, doch sowohl davor als auch danach war offensiv nur wenig vom 1. FC Köln zu sehen. Allerdings verpasste es die Elf von Sebastian Geppert, den Gleichstand erneut herzustellen.

​​Somit scheitert der Titelverteidiger aus Dortmund denkbar knapp am 1. FC Köln, deren Spieler und Verantwortliche den Titelgewinn frenetisch feierten. Nach 1990 und 2011 feiert die U17 des Bundesliga-Aufsteigers die dritte Meisterschaft bei den B-Junioren, Borussia Dortmund hingegen verpasst Titel Nummer acht.