​Der nächste Neuzugang beim 1. FC Union Berlin steht fest. Mit Marcus Ingvartsen sichert sich der Bundesliga-Aufsteiger einen auch von der ​Berliner Konkurrenz umworbenen Stürmer, der zudem als hängende Spitze eingesetzt werden kann.


Der 23-jährige Däne hat einen bis 2022 laufenden Vertrag unterschrieben, der auch für die 2. Liga gültig ist. Zu seinem Wechsel sagte Ingvartsen: "Ich freue mich sehr darauf, in Zukunft für Union zu spielen. Die Bilder vom Aufstieg waren überall zu sehen und sehr beeindruckend. Ich möchte mich hier durchsetzen und dazu beitragen, mit der Mannschaft eine erfolgreiche Saison in der Bundesliga zu spielen."

​​Vor zwei Jahren verpflichtete der KRC Genk Ingvartsen für knapp fünf Millionen Euro, seitdem konnte sich der U21-Nationalspieler jedoch in Belgien nicht durchsetzen. Dem 1,87-Meter großen Akteur gelangen in 29 Jupiler-Pro-League-Partien lediglich fünf Treffer.