​Martin Harnik zum HSV? ​Das Gerücht um den österreichischen Angreifer von Werder Bremen machte die Runde. Nach einer durchwachsenen Saison nach seiner Rückkehr an den Osterdeich wird bereits seit einiger Zeit über einen möglichen Abgang von Harnik spekuliert.


Die Bild brachte nun den ​HSV als möglichen Abnehmer ins Spiel. Ein Transfer, der durchaus seinen Charme hätte - schließlich stammt Harnik gebürtig aus der Hansestadt von der Elbe. Wirklich handfest scheint das Gerücht aber doch nicht zu sein, berichtet zumindest die in der Regel gut informierte Deichstube.


Nichts dran sei an den Spekulationen, so das ​Werder-Portal. Näher darauf eingegangen wird in dem Bericht allerdings nicht. Für den HSV wäre der 32-Jährige in jedem Fall eine gute Verstärkung für den "zweiten Anlauf". Neu-Trainer Dieter Hecking und der neue Sportvorstand Jonas Boldt suchen weiter händeringend nach Verstärkungen für den Kader, um den Dino wieder in die Bundesliga zu führen.


So wie es aussieht wird es aber nichts mit Harnik - der auch auf Grund seiner Mentalität den Rothosen sicherlich gut getan hätte.