​Die Three Lionesses aus England haben bei ihrem WM-Auftakt einen knappen Sieg gefeiert. Gegen den britischen Rivalen Schottland gewann man mit 2:1.


Nachdem bereits die Herren am heutigen Sonntag siegreich waren und in der ​Nations League das Spiel um Platz 3 gegen die Schweiz für sich entschieden, zogen nun auch die englischen Damen nach. Dabei machten es die Engländerinnen spannender als eigentlich nötig, denn zur Halbzeit lag man bereits komfortabel mit 2:0 in Führung. Nikita Parris per Elfmeter (14. Minute) und Ellen White (40. Minute) waren die Torschützinnen.


In der zweiten Halbzeit hätten die Engländerinnen zudem noch das dritte Tor nachlegen können, vergaben jedoch einige Chancen. So kamen die Schottinnen am Ende durch Claire Emslie (79. Minute) noch einmal zum Anschlusstreffer. Der Ausgleich gelang aber nicht mehr.