​Im Spiel um den dritten Platz der Nations League hat sich England gegen die Schweiz durchgesetzt. Die Three Lions siegten 6:5 nach Elfmeterschießen.


Nach der regulären Spielzeit hatte es zwischen den beiden Nationen 0:0 gestanden, da kurz vor Abpfiff ein Treffer von Englands Callum Wilson durch den VAR zurückgenommen wurde. Weil es auch in der Verlängerung keine Treffer gab, musste das Elfmeterschießen zur Entscheidung herhalten.


Von den ersten zehn Schützen gab sich niemand die Blöße eines Fehlschusses, sodass es in den Sudden Death ging. England verwandelte seinen Elfmeter in Person von Eric Dier - Gladbachs Josip Drmich vergab allerdings für die Eidgenossen. 


Um 20:45 tragen Portugal und die Niederlande dann noch das Finale der Nations League aus.