David Alaba hat sich erneut im Rahmen einer Länderspielreise mit der österreichischen Nationalmannschaft eine Verletzung zugezogen. Der 26-jährige Linksverteidiger des ​FC Bayern wird somit beim EM-Qualispiel gegen Nordmazedonien fehlen. 


​​Alaba laboriert nach Angaben des Verbands an einer Muskelfaserverletzung im linken Oberschenkel, die er sich beim 1:0-Sieg gegen Slowenien zugezogen hat. Alaba ist vom Lager der ÖFB-Elf abgereist, weitere Untersuchungen sind geplant.