​​Arminia Bielefeld ist zum zweiten Mal für die kommende Saison auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Die Ostwestfalen präsentierten am Freitagabend Cebiou Soukou als Neuzugang auf der Alm. Der 26-Jährige wechselt von Hansa Rostock nach Bielefeld und unterschrieb einen Vertrag bis 2021.


Soukou erzielte in der abgelaufenen Drittligasaison zehn Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor. “Cebio hat in Rostock, und zuvor auch schon in Aue in der 2. Bundesliga, seine Qualitäten auf dem Platz nachgewiesen. Gerade in der letzten Saison hat er einen großen Schritt nach vorne gemacht, er ist jedoch noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Wir freuen uns, dass sich Cebio für den DSC entschieden hat”, sagte Arminias Geschäftsführer Samir Arabi.

Für Neuzugang Soukou war die Entscheidung, nach Bielefeld zu wechseln, schnell getroffen: “Ich bin froh über den Wechsel nach Bielefeld. Die Entscheidung für Arminia zu spielen, ist mir nicht schwergefallen. Ich komme aus der Nähe, daher kenne ich den Verein bereits sehr gut. Ich freue mich auf die neue Herausforderung." Und Cheftrainer Uwe Neuhaus ergänzte: “Cebio bringt eine gute Dynamik und Mentalität mit und ist in der Offensive sehr flexibel einsetzbar. Mit seiner Wucht und Schnelligkeit tritt er sowohl als torgefährlicher Spieler als auch als Vorbereiter in Erscheinung."