Darf der ​FC Liverpool bald den ersten Hochkaräter für die neue Saison präsentieren? Objekt der Begierde ist beim Champions-League-Finalisten offenbar weiterhin Nabil Fekir. Lyon-Präsident Jean-Michel Aulas erneuerte am Freitag sein Verständnis davon, dass Fekir den Verein verlassen wird.


Ob der FC Liverpool die Champions League gewinnen wird oder nicht - das Team von Jürgen Klopp hat eine überragende Saison gespielt. Einen großen Kaderumbruch plant der LFC daher nicht; Nabil Fekir könnte es trotzdem an die Anfield Road ziehen. Denn: Liverpools Transferziel aus dem vergangenen Sommer landet auf dem Markt.


Wie Lyon-Präsident Aulas bestätigte, wird Fekir OL definitiv verlassen. "Wir haben die Vereinbarung, dass er gehen kann", wird Aulas von der AS zitiert. Nachdem der Liverpool im vergangenen Sommer noch mit einem Transfer von Fekir scheiterte, landet der französische Nationalspieler nun definitiv auf dem Markt. Erste Anlaufstation bleibt für den Angreifer die Anfield Road - sofern Liverpool ein Angebot abgeben wird.