Noch undurchsichtiger hätte die sportliche Zukunft von Bernard Tekpetey in den letzten Tagen für die Öffentlichkeit nicht verlaufen können. Erst sollte er zu ​Schalke zurück, dann hieß es er bleibe doch noch in ​Paderborn - nun steht auch der Name ​Fortuna Düsseldorf im Raum.


Als Bernard Tekpetey zu Beginn der Saison 18/19 von Schalke nach Paderborn ausgeliehen wurde, sollte der 21-jährige Flügelspieler zunächst viel Spielpraxis und Erfahrung sammeln. Dass den Ostwestfalen dann gleich der Aufstieg in die 1. Liga gelingt, damit hatten wohl nur die Wenigsten gerechnet. 


Die Paderborner als "Fahrstuhl-Mannschaft", wären vor wenigen Jahren beinahe in die 4. Liga abgerutscht, wurden aber durch die damals prekäre finanzielle und sportliche Situation von 1860 München davor bewahrt. Gerade einmal drei Jahre später spielen sie wieder gegen Bayern, Dortmund und Co. Dieser unerwartete Aufstieg hatte auch Konsequenzen und Auswirkungen auf Tekpeteys Situation. Wie die Bild berichtet, sei der Plan von Schalkes Jochen Schneider gewesen, ​den Ghanaer für die 1,5 Millionen-Euro-Klausel zurückzuholen und direkt weiter nach Düsseldorf zu verleihen mit der Möglichkeit, Bundesliga-Luft zu schnuppern.

Bernard Tekpetey

Das Schalke-Trikot wird Tekpetey in der kommenden Saison wahrscheinlich noch nicht wieder tragen



Durch den Aufstieg erhöhte sich diese Klausel allerdings auf 2,5 Millionen Euro, welche Schneider noch nicht wieder zahlen wollte. Tekpetey selber wäre wohl ebenfalls mit der Leihe zur Fortuna sehr zufrieden gewesen, so soll es bereits Treffen mit Friedhelm Funkel und Lutz Pfannenstiel gewgeben haben. Sollte S04 diese nun höhere Klausel ziehen, scheint einer Leihe nach Düsseldorf nichts im Wege zu stehen.


Bleibt es allerdings dabei, dass sie noch nicht gezogen wird, ist ein vorzeitiger Verbleib beim SC Paderborn sicherlich auch alles andere als ein Beinbruch für ihn. Schalke wird diese Klausel auch im nächsten Jahr noch haben, im Falle eines Paderborn-Abstiegs würde sie wieder auf 1,5 Millionen Euro nach unten korrigiert. Bei all dem Wirrwarr um Tekpetey scheint wohl nur sicher zu sein, dass er nächste Saison noch nicht wieder das S04-Trikot tragen wird.