​Der ​FC Bayern München verliert im Sommer wohl Co-Trainer Peter Hermann. Dem Vernehmen nach will der 67-Jährige den Klub verlassen. Medienberichten zufolge hat der deutsche Rekordmeister Hans-Dieter Flick als potenziellen Nachfolger ausgemacht. 


Im Oktober 2017 kehrte Hermann zum FC Bayern zurück. Jupp Heynckes, der den Trainerposten von Carlo Ancelotti übernommen hatte, wollte unbedingt seine alten Co-Trainer (Peter Hermann & Hermann Gerland) um sich haben. Im vergangenen Sommer ließ Hermann zunächst verlauten, dass er seine Trainerkarriere beenden und in Rente gehen wird.


Wenige Wochen später verkündeten die Bayern, dass der 67-Jährige zum 1. September das Trainerteam rund um Niko Kovac verstärken wird. Der gebürtige Berliner würde mit Hermann gerne auch in der kommenden Saison zusammenarbeiten. 

Peter Hermann

Steht vor dem Abschied aus München: Peter Hermann


Der ehemalige Heynckes-Assistent hat jedoch andere Pläne. Wie der kicker berichtet, will Hermann den Verein im Sommer verlassen. Der Trainer-Oldie ​gilt als heißer Kandidat für den Posten des technischen Direktors beim ​1. FC Nürnberg. Der 67-Jährige ist in der Frankenmetropole kein Unbekannter (Co-Trainer Saison 2008/09) und soll einer Rückkehr durchaus positiv gegenüberstehen.


Beim FC Bayern hält man offenbar schon nach einem passenden Nachfolger Ausschau. Dem Fachmagazin zufolge steht beim frischgebackenen Meister Ex-Bayern-Profi Flick (1985 - 1990) auf dem Zettel. Der langjährige Assistent von Bundestrainer Joachim Löw war zuletzt bei der ​TSG 1899 Hoffenheim als Geschäftsführer tätig. Ende Februar 2018 trennten sich nach gerade einmal acht Monaten die Wege.