​​Manchester City wird sich im Sommer vom Kapitän Vincent Kompany trennen. Der belgische Superstar verlässt die Citizens und kehrt ​zu seinem Jugendverein Anderlecht zurück, wo er künftig als Spielertrainer aktiv sein wird. Und Pep Guardiola hat auch schon einen Nachfolger für den 33-Jährigen gefunden.


Laut Daily Mail will Pep Guardiola den Leicester-Abwehrboss Harry Maguire verpflichten. Vor allem im letzten Spiel gegeneinander machte Leicester dem englischen Meister das Leben schwer und ließ sie lange um die Meisterschaft zittern. Die Abwehr um Maguire stand wie eine Eins und für die Truppe von Guardiola war einfach kein Durchkommen. Erst durch einen Fernschuss, ausgerechnet von Vincent Kompany, kam die Erlösung für das Team aus Manchester. Guardiola soll beeindruckt gewesen sein von Maguires Leistung. Doch der Katalane soll auch schon vor der Partie ein Auge auf den Engländer gehabt haben.

FBL-ENG-PR-MAN CITY-LEICESTER

Kompany (m.) und sein Nachfolger Harry Maguire (r.)?


Derzeit hat Maguire einen Marktwert von über 75 Millionen Euro, doch dem Scheich-Verein dürfte es nicht an Geld fehlen. Allerdings ist auch der Erzrivale ManUnited an Maguire dran, dessen Vertrag bei den Foxes noch bis 2023 läuft. Erst im September 2018 hatte er langfristig verlängert.