Mit der TSG Hoffenheim kämpft Leihgabe Reiss Nelson am letzten Spieltag noch um das europäische Geschäft. Eine Zukunft wird der Youngster in Sinsheim aber nicht haben; der Bundesligist verabschiedete Nelson am Samstagmorgen offiziell.

28 Pflichtspiele, sieben Tore, eine Torvorlage: Die Leihe von Reiss Nelson zur TSG Hoffenheim hat sich für alle Beteiligten ausgezahlt. Aber eben auch für den ​FC Arsenal, zu dem Nelson nach Saisonende zurückkehrt. Die TSG verabschiedete den 19-jährigen Engländer vor dem letzten Saisonspiel gegen Mainz offiziell.