​Am ​letzten Spieltag der Bundesligasaison empfängt der ​FC Schalke 04 zuhause den ​VfB StuttgartDen Schalkern ist der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen und auch die Gäste konnten den Relegationsplatz bereits sichern. Im direkten Duell geht es daher vorrangig darum ein positives Zeichen zu setzen. Wo könnt ihr das Spiel verfolgen und für welche Startformation werden sich die beiden Cheftrainer entscheiden? Hier gibt es alles Wissenswerte zu der Partie.


Terminierung:


SpielFC Schalke 04 - VfB Stuttgart
DatumSamstag, 18.05.2019 - Bundesliga 34. Spieltag
Anpfiff15.30 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt:


TV-Sender:

Auch der Saisonausklang der Bundesliga wird nicht im deutschen Free-TV ausgestrahlt. Wer das Duell zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfB Stuttgart dennoch nicht verpassen möchte, muss auf das Angebot des Pay-TV-Senders Sky zurückgreifen, welcher sich die Exklusivrechte sichern konnte. Ab 18 Uhr liefert die ARD-Sportschau eine Zusammenfassung der Begegnung.


Live-Stream:

Abonnenten von Sky können das Aufeinandertreffen des FC Schalke 04 mit dem VfB Stuttgart mithilfe der Sky Go App auch mobil verfolgen. So gelingt es auch via Smartphone, Tablet oder Laptop bei der Partie der beiden Traditionsvereine immer auf Ballhöhe zu bleiben. Kunden des kostenpflichtigen Streaminganbieters DAZN steht bereits 40 Minuten nach Spielende ein Highlight-Clip des Duells zur Verfügung.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen:


FC Schalke 04Nübel - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Rudy, Oczipka - Serdar, McKennie - Embolo, Burgstaller
VfB StuttgartZieler - Pavard, Kabak, Kempf, Insua - Gentner, Castro - Akolo, Didavi, Gonzalez - Donis


Huub Stevens

Huub Stevens verabschiedet sich nach der Partie in seinen wohlverdienten Ruhestand


Formkurve:


Schlussendlich ist es Interimstrainer und Vereinslegende ​Huub Stevens wieder einmal gelungen, den FC Schalke 04 in einer äußerst schwierigen Situation zu stabilisieren. Spielerisch ließen die Königsblauen so zwar in den vergangenen Wochen oftmals weiterhin viele Wünsche offen, de facto sind die Knappen aber seit nunmehr drei Spielen in Folge ungeschlagen. Vor allem das 1:1-Remis gegen Bayer 04 Leverkusen am vergangenen Spieltag war dabei ein echter Achtungserfolg.


Auch der VfB profitierte zuletzt von der Übernahme durch einen Übergangstrainer. Unter dem eigentlichen U19-Coach ​Nico Willig holten die Schwaben in den letzten drei Spielen starke sechs Zähler und konnten dadurch zumindest den Relegationsplatz absichern. Der direkte Klassenerhalt wurde durch die ebenfalls punktenden Schalker hingegen verhindert.


Prognose:


In der Hinrunde hatten sich die Königsblauen in Stuttgart mit 3:1 durchsetzen können. Aktuell dürften beide Mannschaften in etwa auf Augenhöhe agieren. Zwar geht es rein tabellarisch am Samstag für beide Teams um die goldene Ananas, vor allem die Gäste aus dem Süden dürften jedoch alles daransetzten, vor den ​bevorstehenden Relegationsspielen durch einen weiteren Dreier noch mehr Selbstvertrauen zu tanken.