​Nach neun Jahren im Trikot von Atletico Madrid wird Diego Godin die Rojiblancos im Sommer verlassen. Das gab der 33-jährige Innenverteidiger am Dienstagnachmittag auf einer Pressekonferenz offiziell bekannt.


Godin kam im August 2010 vom FC Villarreal zu Atletico und war seither eine prägende Figur in der Defensive des Traditionsklubs aus der spanischen Hauptstadt. Der 126-fache Nationalspieler Uruguays absolvierte 387 Pflichtspiele für Atletico, bei denen ihm 27 Tore und 14 Vorlagen gelangen. Vor allem aber seine kompromisslose Abwehrarbeit wird den Rojiblanco-Fans in Erinnerung bleiben.


"Atleti ist zu meiner Familie, meinem Klub und meinem Zuhause geworden. Es ist sehr hart 'Auf Wiedersehen' zu sagen. Ich hatte eine wundervolle Zeit und möchte 'Danke' zu allen von euch sagen", so Godin auf der PK.

​​Mit Atletico gewann der Routinier zweimal die Europa League, wurde 2014 ​spanischer Meister und im Jahr davor spanischer Pokalsieger. Godin wird seit Längerem mit einem ablösefreien Wechsel zu Inter Mailand in Verbindung gebracht. Das nächste Kapitel in der Karriere des Innenverteidigers wird daher wohl nicht mehr in Rojiblanco sondern in Nerazzurri geschrieben.