​Ajax Amsterdam gehört in dieser Saison zu den spektakulärsten und erfolgreichsten Teams in Europa. In der Liga steht man vor der Meisterschaft und auch in der ​Champions League könnte man in furioser Art und Weise ins Finale einziehen. Der Erfolg baut aber nicht nur auf den Transfers oder Leistungen dieses Jahres. Er ist das Resultat jahrelanger Arbeit und einer unvergleichbaren Kaderplanung. Daran ist auch der ehemalige niederländische Nationalspieler und heutige sportliche Leiter Marc Overmars beteiligt. Wir zeigen euch, welche Spieler der Visionär schon zu Ajax lockte.


Lasse Schöne - 2012/13

Lasse Schone

​Seit 2012 wird Overmars als Sportlicher Leiter bei den Amsterdamern eingesetzt. Seinen ersten Coup landete er bereits im gleichen Sommer. Lasse Schöne kam vom Liga-Konkurrenten Nijmegen und etablierte sich gleich im Mittelfeld von Ajax. Der dänische Stratege kam seitdem auf 281 Einsätze für die Niederländer, seine Torgefahr ist mit 114 Torbeteiligungen ebenfalls eine Hausnummer. Heute glänzt er auch immer wieder durch geniale Standards.


André Onana - 2014/15

Andre Onana

​Es dauert etwas, bis Overmars für den nächsten Transfer-Kracher sorgte. Dieser kündigte sich auch erst gar nicht als Erfolg an. André Onana kam im Winter 2015 aus der U19-Abteilung des FC Barcelona nach Amsterdam, entwickelte sich aber noch zwei Jahre ohne Spielpraxis. Der echte Durchbruch kam für den heute 23-Jährigen vor zwei Jahren, als er zur Nummer Eins wurde. Mit Ajax erreichte er dann sogar das Finale der Europa League. In dieser Saison ist er einer der stärksten Keeper der Königsklasse.


Arkadiusz Milik - 2014/15

Arkadiusz Milik

Für zwei Jahre spielte auch Arkadiusz Milik in Amsterdam. In der ersten Saison kam der Pole per Leihe von ​Bayer Leverkusen,​ ein Jahr später verpflichtet man den Stürmer für knapp drei Millionen Euro. Bei Ajax entwickelte sich Milik dann zu einem der beste Stürmer Europas und steuerte in 75 Spielen für die Niederländer 68 Torbeteiligungen bei. 2016 sicherte sich dann der SSC Neapel die Dienste von Milik, für satte 32 Millionen Euro.


Frenkie de Jong - 2015/16

Marouane Fellaini,Frenkie de Jong

Im Jahr 2015 stieß auch de Jong zu den Amsterdamern, vorher spielte er noch bei Willem II. ​In den Jahren nach seinem Wechsel machte de Jong eine steile Entwicklung durch. Immer mehr Vertrauen wurde mit mehr Verantwortung belohnt und so etablierte er zum Mittelfeld-Motor der Amsterdamer. Seine aktuelle Saison war so stark, dass sich der FC Barcelona gleich seine Dienste für 75 Millionen Euro sicherte.


Davinson Sánchez - 2016/17

FBL-EUR-C1-AJAX-NICE

​In der Saison 2016/17, hatte Amsterdam ein extrem erfolgreiches Transfer-Jahr. Mehrere Top-Spieler machten den Schritt aus der eigenen Jugend in die Profi-Mannschaft (Frenkie de Jong, Justin Kluivert, Matthijs de Ligt, Kasper Dolberg). Doch auch auf dem Transfermarkt schlug Overmars zu. Der bis dato unbekannte Sánchez kam aus Kolumbien und spielte nur eine Saison in Amsterdam. Als hochveranlagter Innenverteidiger spielte er sich in den Fokus vieler Top-Klubs. Am Ende schlugen die Tottenham Hotspur zu, Ajax konnte am Ende ein Transferplus von 35 Millionen Euro verbuchen.


Hakim Ziyech - 2016/17

Ajax Amsterdam v OSC Nice - UEFA Champions League Qualifying Third Round: Second Leg

​Hakim Ziyech ist spätestens seit dieser Saison jedem ein Begriff. Auch er kam vor fast drei Jahren und wurde von Jahr zu Jahr besser. Der unglaublich talentierte Offensiv-Stratege überzeugt immer wieder durch geniale Pässe und gefährliche Abschlüsse. Nun ist er in ganz Europa gejagt und zeigt weiterhin sein immer noch größer werdendes Potential. Der Marokkaner ist zudem gerade einmal 26 Jahre alt.


David Neres - 2016/17

David Neres

​Das enorme Potential des David Neres erkannte Overmars ebenfalls früh. Als No-Name kam der junge Brasilianer nach Amsterdam, entwickelte sich aber stetig weiter. Heute zählt auch er zu den absoluten Leistungsträgern und wird von vielen Experten immer als der entscheidende Faktor im Spiel der Niederländer festgemacht. Natürlich wird auch Neres deswegen von halb Europa gejagt.


Nicolás Tagliafico - 2017/18

Nicolas Tagliafico

Im darauffolgenden Jahr konnte Overmars erneut starke Transfers verkünden. Dabei sticht allerdings der Argentinier Nicolás Tagliafico heraus. Der Linksverteidiger war zu dem Zeitpunkt lediglich Experten ein Begriff, nun ist er nicht nur Nationalmannschafts-Kapitän sondern auch einer der stabilsten Außenverteidiger im Spitzenfußball. Auch er war von den ganz großen Klubs umworben, hat sich aber vor wenigen Tagen zu einem definitiven Verbleib in Amsterdam entschieden.


Daley Blind - 2018/19

Serge Gnabry,Daley Blind

​Auch in der aktuellen Saison lieferten die Transfers von Overmars die Grundlage für eine phänomenale Saison. In Anbetracht der Umstände, dass viele junge Talente im Kader sind, entschied sich Ajax dazu auch etwas erfahrenere Profis zu verpflichten. Einer von ihnen ist Daley Blind, der Niederländer konnte sich zuvor bei ​Manchester United kaum durchsetzen. Doch Blind avancierte neben de Ligt zu einer festen Größe und bringt als ehemaliger Ajax-Spieler alle nötigen Voraussetzungen mit.


Dusan Tadic - 2018/19

Dusan Tadic

Neben Blind kam ein weiterer gestandener Spieler aus der ​Premier League, doch Dusan Tadic war kein normaler Transfer. Als Spieler, der nie sein volles Potential ausschöpfen konnte, kam er nach Amsterdam und sprengte jegliche Erwartungen. Im Zentrum ackert der Serbe unermüdlich Spiel um Spiel und stand in fast jeder Minute auf dem Platz. Vor allem durch seine Leistungen in der Champions League ließ er viele Kritiker verstummen. In insgesamt 52 Pflichtspielen in diesem Jahr erzielte der 30-Jährige 34 Tore und steuerte noch 21 Vorlagen bei, herausragende Werte für jeden Spieler. Je nachdem was Amsterdam in dieser Saison noch erreicht, könnte Tadic zu einem der erfolgreichsten Verpflichtungen der Geschichte werden.