Was lange eigentlich schon so gut wie klar war, wurde am heutigen Sonntagvormittag vom ​FC Bayern München offiziell bestätigt: Franck Ribery wird im Sommer nach 12 Jahren den deutschen Rekordmeister verlassen.


Der Verein wird nach eigenen Angaben den auslaufenden Vertrag des 36-jährigen Franzosen nicht verlängern. In den Medien wird er nun mit einer Rückkehr zu Galatasaray oder einem Wechsel in die arabische Halbinsel zu Al-Nasr Riad oder Al Duhail Sports Club in Verbindung gebracht. 


 "Als ich zu Bayern gekommen bin, ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Der Abschied wird nicht leicht werden, aber wir dürfen nie vergessen, was wir zusammen erreicht haben", so Ribéry gegenüber der offiziellen Vereinsseite. "Wir haben so viel zusammen gewonnen - über 20 Titel."


Karl-Heinz Rummenigge erklärte zudem, dass der Verein sowohl Arjen Robben als auch Franck Ribery einen "großartigen und emotionalen Abschied bereiten" möchte. Dies wird im Rahmen eines Abschiedsspiels im Jahr 2020 stattfinden.