Der FC Bayern München kann im Saisonendspurt mit James Rodriguez planen. Der Kolumbianer musste am Sonntag gegen Nürnberg angeschlagen ausgewechselt werden, zog sich allerdings keine ernsthafte Verletzung zu.

Aufatmen an der Säbener Straße. Nach dem Rückschlag in Nürnberg (nur 1:1) ist die Meisterschaft wieder offen, zudem drohte der Ausfall von James Rodriguez. Der Kolumbianer, der gegen Nürnberg ein- und anschließend wieder ausgewechselt wurde, wird den Bayern "zeitnah wieder zur Verfügung stehen." 


Mit einer neurogenen Muskelverhärtung ist James noch gut bedient, der Mittelfeldspieler dürfte bereits am kommenden Wochenende wieder einsatzfähig sein. Die kommenden Tage muss der 27-Jährige aber mit dem Training pausieren.