Am Samstagabend empfängt der ​FC Schalke 04 zuhause die ​TSG 1899 Hoffenheim. Für beide Teams geht es dabei um eine Menge. Die Gastgeber wollen nicht noch tiefer in den Tabellenkeller abrutschen und für die Kraichgauer gilt es, die internationalen Ambitionen zu unterstreichen. Wo könnt ihr das Spiel verfolgen und für welche Startformation werden sich die beiden Cheftrainer entscheiden?


Terminierung:

SpielFC Schalke 04 - TSG 1899 Hoffenheim
DatumSamstag, 20.04.2019 – Bundesliga 30. Spieltag
Anpfiff20. 30 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt:


TV-Sender:

Die Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und der TSG 1899 Hoffenheim wird nicht im deutschen Free-TV übertragen. Da es sich im Grunde um das aufgrund des Karfreitags verschobene Freitagsspiel handelt, wird das Spiel exklusiv vom kostenpflichtigen Sender Eurosport 2 HD übertragen. 


Live-Stream:

Mit Hilfe des Eurosport Players können Kunden des kostenpflichtigen Angebots auch mobil via Smartphone, Tablet oder Laptop immer auf Ballhöhe bleiben. 


Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen:


FC Schalke 04Nübel - Stambouli, Sane, Nastasic - Caligiuri, Bentaleb, Oczipka - Serdar, McKennie - Kutucu, Burgstaller
TSG 1899 HoffenheimBaumann - Kaderabek, Vogt, Hübner, Schulz - Grillitsch - Demirbay, Amiri - Kramaric - Szalai, Belfodil

Kerem Demirbay,Alessandro Schoepf,Suat Serdar
In der Hinrunde trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden

Formkurve:

Am 27. Spieltag schöpften die Königsblauen mit einem wichtigen 1:0-Sieg gegen Hannover 96 neue Hoffnung. Darauf setzte es jedoch eine Niederlage gegen Eintracht Frankfurt und auch beim 1:1-Remis gegen den 1. FC Nürnberg gab die Elf von Interimstrainer ​Huub Stevens am vergangenen Spieltag keinen guten Eindruck ab. Unterm Strich gingen fünf der letzen sieben Partien verloren.

Ganz anders sieht es da beim Team von Trainer ​Julian Nagelsmann aus. Die TSG präsentierte sich zuletzt in blendender Verfassung und reist mit drei Siegen in Folge ins Ruhrgebiet. Den letzen echten Rückschlag mussten die Kraichgauer am 24. Spieltag bei der knappen 2:3-Pleite gegen Eintracht Frankfurt hinnehmen.

Prognose:

Alles andere als ein Sieg der Hoffenheimer wäre angesichts der zuletzt erbrachten Leistungen beider Mannschaft eine große Überraschung. Gelingt es aber der Schalke-Elf die eigenen Anhänger durch eine aufopferungsvolle Spielweise wieder hinter sich zu bringen, könnte mithilfe des zwölften Mannes im Rücken das scheinbar Unmögliche doch möglich gemacht werden.