​Hertha BSC kann auch in der nächsten Saison mit Thomas Kraft planen. Der 30-Jährige verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bei den Hauptstädtern bis 2020.


Seit 2011 steht Kraft bereits bei der ​Hertha aus Berlin unter Vertrag - anfangs noch als Stammkeeper unterwegs, musste er sich in den letzten Jahren hinter Rune Jarstein als Nummer zwei zufrieden geben. Doch der ehemalige Münchener nimmt seine Reservistenrolle klaglos hin und ist da, wenn er gebraucht wird.


Diese Einstellung wurde nun mit einem neuen Arbeitspapier belohnt. "Thomas ist auf und neben dem Platz eine wichtige Persönlichkeit innerhalb der Mannschaft. Seinen Wert für Hertha BSC stellt er nicht nur unter Beweis, wenn er Rune Jarstein vertritt. Sein Wort hat auch in der Kabine Gewicht, deswegen sind wir froh, ihn im Verein halten zu können", so Sportchef Michael Preetz.

Kraft über die Verlängerung: "Ich freue mich, den eingeschlagenen Weg weiter mit Hertha BSC zu gehen und meinen Teil für eine erfolgreiche Zukunft beitragen zu können. Meine Familie und ich fühlen uns in Berlin und bei Hertha sehr wohl. Das zeigt auch meine Treue zum Verein."