Beim ​FC Augsburg stellt man die Weichen für einen Neuanfang auf der Führungsebene. Nachdem Trainer Manuel Baum sowie auch Jens Lehmann und der Technische Direktor Stephan Schwarz in dieser Woche entlassen wurden, hat man nach Martin Schmidt als neuem Coach wohl auch eine Personalie für den Posten des Technischen Direktors ausmachen können. Timon Pauls vom ​FC Bayern München soll kommen.


Es war ein schweres Beben Anfang der Woche beim FC Augsburg. Dort stellte FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter gleich seine gesamte Führungsriege frei. Manuel Baum, Jens Lehmann und Stephan Schwarz wurden allesamt vor die Türe gesetzt. Mit Martin Schmidt hat Reuter bereits einen neuen Coach verpflichten können. Und auf der Position des Technischen Direktors tut sich ebenfalls schon etwas.


So soll nach Informationen der Bild-Zeitung ein nicht unspektakulärer Wechsel bevorstehen. Wie das Boulevardblatt schreibt, soll es dem FC Augsburg gelungen sein, den Chefscout der Jugendabteilung vom FC Bayern München abzuwerben. Demnach soll Timon Pauls kurz vor einem Wechsel zu den Fuggerstädtern stehen. Pauls war vor drei Jahren eigens von Uli Hoeneß zum FC Bayern geholt worden.

Weiter will die Bild erfahren haben, dass es wohl ganz schnell gehen könne, denn Pauls hat wohl bereits um eine Auflösung seines Vertrags gebeten, womit er noch in dieser Spielzeit beim FCA beginnen könne. Dabei geht Reuter allerdings auch ein kleines Wagnis ein, denn Pauls ist gerade mal 26 Jahre alt. Allerdings genießt er einen hervorragenden Ruf, er hat sich bereits als Jugendlicher mit gutem Scouting hervorgetan, am Ende hat er sogar Uli Hoeneß von sich überzeugen können, der ihn vor drei Jahren nach München holte.


Nun könnte er schon nach dem Wochenende nach Augsburg wechseln, wo er dann die Nachfolge von Stephan Schwarz übernimmt. Bestätigt wurde dies von Stefan Reuter noch nicht, allerdings erklärte er bereits, „zeitnah einen Nachfolger präsentieren“ zu wollen. Zunächst steht für die Augsburger aber noch das schwere Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Sonntagabend an.