Die für ihre Enthüllungen bekannte Plattform footyheadlines.com hat den Ball für das kommende Finale der Königsklasse geleaked. Neben einer Änderung im Endspiel soll wohl auch ein generalüberholtes Spielgerät zur neuen Saison Einzug in die Champions League erhalten.


Es müssen nicht immer Trikots sein, die schon vor der neuen Saison geleaked werden. Wie footyheadlines.com nun veröffentlichte, wird am 1. Juni im Finale der Champions League mit einem speziell designten Ball gespielt. Während man die blauen Bälle aus der diesjährigen Vorrunde schon beinahe nicht mehr sehen kann, und es in den K.o.-Runden orangene Spielgeräte waren, überrascht man bei der UEFA nun mit einem komplett neuen Design zum Endspiel.

Foto: footyheadlines.com


Das Leder ist silbern und glänzend, mit kleinen Farbtupfern. Zudem steht der Austragungsort, Madrid, mit drauf, da das Finale im neuen Stadion von Atletico Madrid, dem Wanda Metropolitano, ausgetragen wird. Doch das ist nicht die einzige Neuerung auf der Ebene der Königsklasse, denn auch zur neuen Saison soll ein neuer Ball eingeführt werden.


Dieser unterscheidet sich deutlich vom blauen Rund des vergangenen Jahrs. Waren es sonst die Sterne, die hervorgehoben wurde, geht man nun einen umgekehrten weg und lässt sie diesmal weiß. Auch wirken die Sterne schlanker, was den anderen Elementen mehr Platz einräumt. Durch Farbverwischungen hat man viel Platz für Kontraste gelassen, die Hauptfarben sind gelb, blau, schwarz und rötliche Akzente.


Damit wirkt der neue Ball deutlich moderner und ansprechender, als es zuletzt der Fall war. Allerdings wird das Modell an sich nicht ausgetauscht, es wird die gleiche Serie wie in dieser Saison gespielt werden. Damit ändert sich nichts am Material und Aufbau des Balles, lediglich das Design hat man bei der UEFA überarbeitet.