​Der VfL Wolfsburg muss sehr wahrscheinlich für die restliche Saison auf seinen Stammkeeper verzichten. Laut offiziellen Angaben der Wölfe zog sich Koen Casteels "eine schwerwiegende Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel" zu.


Der Belgier, der zu den besten Torhütern der Bundesliga zählt, hatte sich vor der Partie gegen Hannover 96 (​3:1 für den VfL) beim Aufwärmen verletzt. Nach einer MRT-Untersuchung stellte sich die Verletzung als so schwerwiegend heraus, dass Casteels in der aktuellen Spielzeit wohl kein Match mehr bestreiten wird.

​​​Der VfL muss im Saisonendspurt somit einen seiner wichtigsten Spieler ersetzen - angesichts des engen Rennens um die Europa-League-Plätze ein deutlicher Rückschlag für die Niedersachsen.