Philippe Coutinho hat nach seinem Wechsel vom FC Liverpool zum ​FC Barcelona auf ganzer Linie enttäuscht. Der Brasilianer findet bei den Katalanen nicht so recht in die Spur, zuletzt wurden Gerüchte über einen Barca-Abgang im Sommer laut. Nun verriet Coutinho aber, dass er sich beim spanischen Topclub durchbeißen will.


Unter anderem ​Manchester United soll an Coutinho interessiert gewesen sein. Doch der Angreifer plant keinen Abflug aus Barcelona: “Ich möchte in Spanien spielen und ich bin beim besten spanischen Klub”, verriet er dem englischen Mirror. Ein Wechsel zurück auf die Insel sei kein Thema für den 26-Jährigen.


Coutinho wechselte vor anderthalb Jahren für stolze 135 Millionen Euro aus Liverpool nach Katalonien. Bei Barca hat der Brasilianer jedoch mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen. In dieser Saison erzielte Coutinho in 44 Pflichtspielen zehn Treffer und bereitete fünf Tore vor - zu wenig für die hohen Ansprüche des FC Barcelona an seine Offensiv-Stars.